hr   |  en   |  hu   |  de   | 

Jelsa

Der Ort Jelsa befindet sich im zentralen Teil der Insel Hvar und er ist umgeben von einem hundertjährigen Kieferwald, Lavendelfeldern, Wein- und Olivengärten wie  auch sauberem, himmelblauem Meer.   
Das Klima ist angenehm mit milden Wintern und heißen Sommern mit viel Sonne jährlich.   
Der Ort ist im 14. Jahrhundert als Hafen des nahe gelegenen Dorfes Pitve entstanden. Jelsa entwickelte sich, insbesondere im Laufe des 19. Jahrhunderts, aus einem Fischer- und Landwirtschaftsdorf zu einem Schiffsbau- und Seefahrtszentrum . Das Städtchen entwickelte  sich weiter und wurde zum administrativen Zentrum des zentralen Gebiets der Insel Hvar.

 

 

 

Das moderne Jelsa ist ein lebhaftes Städtchen mit vielen kleinen Tätigkeiten und lokal betrachtet ist ein administratives Zentrum. Der Ort ist auch ein wichtiges touristisches Zentrum der Insel mit einer regelmäßigen Katamaranverbindung nach Split und Bol.
 
Da der Tourismus offiziell 1868 begonnen hat, aber auch davor zur Zeit der Römer praktiziert wurde, hat die Insel selbst eine mehr als 140 Jahre lange touristische Tradition. Das älteste Hotel in Jelsa stammt aus dem Jahr 1911. 
 
Heute ist die Insel Hvar ein beliebter Bestimmungsort für Touristen und wurde vom Traveler Magazin zu einer der zehn schönsten Inseln der Welt gekührt. 

ATTRACTONS

Jelsa ist mit seinen zahlreichen Kirchen, Geschäften, Parks, Grotten und historischen Berühmtheiten ein zur Auskundschaftung wie geschaffener Ort. Die interessanten Plätze, die es zu besuchen lohnt, sind Humac und die Grotte Grapčeva špilja, der alte Teil von Jelsa (Civitas Vetus Ielsae) und die Rest des Turmes Tor.
 
Humac ist ein verlassenes Dorf etwa 7 Kilometer östlich von Jelsa. Dieses ehemalige pastorale Dorf ist im 17. Jahrhundert entstanden und befindet sich auf einer Höhe von 350 Meter über dem Meeresspiegel.
 

 

 

Grapče Cave is located in the central part of the island of Hvar near the old village Humac. This cave is an important archaeological site from the Neolithic Age and is a protected cultural-historical monument since 1964.
 
Grapčeva špilja befindet sich im zentralen Teil der Insel Hvar in der Nähe des alten Dorfes Humac. Diese Grotte ist ein wichtiger archäologischer Fundort aus der Zeit des Neolithikums und ein geschütztes kultur-historisches Denkmal aus dem Jahr 1964. 
 
Von der Altstadt von Jelsa sind nur noch Teile des alten Schutzwalls und der Häuser der römischen Legionäre, die uns an die turbulente Geschichte und die damalige Wichtigkeit der alten Siedlung, der Altstadt von Jelsa (Civitas Vetus Ielsae) erinnern, übrig geblieben. Damals gab es auch ein Augustinerkloster aus der Zeit von 1605 bis 1787, das sich an der Stelle des heutigen Friedhofs befand, wobei nur die Kirche mit dem Originalglockenturm bis heute erhalten worden ist.
Tor ist ein Turm aus dem 4. Jahrhundert vor Christus und befindet sich südlich von Jelsa. Der Turm wurde aus großen regelmäßig geformten Steinblöcken in der Trockenbautechnik gebaut. Tor war in der Vergangenheit eine griechische Auskundschaftungstelle und wurde auf den Fundamenten der alten illirischen Festung gebaut. 

 

 

 

Weitere Informationen auf: www.tzjelsa.hr.


Reservierungen

Anreise:

Nächte:

Ihre Zugangskennziffer (optional)

Reservierung ändern / stornieren »

Contact

Tel.: +385 21 761 024

Fax: +385 21 761 024

Reception

+385 21 761 122

E-mail:
hotel-hvar@adriatiq.com

Newsleter



SPLIT

Sie finden uns unter:

FACE
 
FaceBook
YOUTUBE
 
YouTube
HTZ TB Jelsa ICCA